EN
  • Startseite
  • Über medac
  • Für Patienten
  • Für Fachkreise
  • Produkte
  • Karriere
  • Medien
  • Pressemitteilung

    Benefizkonzert des Hamburger Ärzteorchesters bei medac in Wedel

    Brahms und Dvorak für den guten Zweck im vollen Foyer des Pharmaunternehmens

    Bereits zum fünften Mal gastierte am 21. September 2019 das Hamburger Ärzteorchester für ein Benefizkonzert bei dem Pharmaunternehmen medac in Wedel. Unter der bewährten Leitung von Thilo Jaques spielten die Ärzte dieses Jahr Brahms Violinkonzert sowie Dvoraks 9. Sinfonie "Aus der Neuen Welt" – allseits bekannte wie spieltechnisch anspruchsvolle Werke.

    Das Auditorium im voll besetzten Foyer des Pharmaunternehmens wurde von der ersten Sekundean mit dem anspruchsvollen Violinkonzert D-Dur op. 77 von Johannes Brahms in den Bann gezogen. Insbesondere die Leistung der aufstrebenden Violinistin Sun Shin, die das Hamburger Ärzteorchester als Solistin mit ihrer ausdrucksstarken Spielweise unterstützte, wurde vom Publikum mit besonderem Applaus bedacht.


    © medac

    Nach einer spätsommerlichen Pause rundete das Hamburger Ärzteorchester den gelungenen Klassikabend mit Antonin Dvoraks 9. Sinfonie e-moll op. 95 "Aus der Neuen Welt" ab. Durch eine kurze Einführung zum Werk von Thilo Jaques vermochte man im Anschluss gar die nordamerikanische Prärie riechen.

    Dem Spendenaufruf von Dr. Andreas Brandt, Head of medac Germany und Bonny Redelstorff vom Kinderschutzbund Wedel folgten die anwesenden Wedeler Bürger und medac-Mitarbeiter und brachten es am Ausgang auf die stolze Spendensumme von mehr als 1.600 Euro. medac rundet noch einmal auf, so dass nunmehr 3.200 Euro an die WeKi-Initiative (Wedel für Kinder) gehen.

    Kontakt für die Medien

    Pressesprecher
    Volker Bahr
    Tel. +49 (0)4103 – 8006  9111
    Fax +49 (0)4103 – 8006  8934
    presse@medac.de

    Nach oben