Mitomycin von medac mit verbesserter Formulierung

Neue Anwendungsvorteile in der urologischen und onkologischen Praxis durch Harnstoff

medac bietet ab sofort seine bewährten Arzneimittel mit Mitomycin in einer verbesserten Formulierung aus eigener Produktion an. Neben dem bewährten, sicheren Beutelsystem kann medac jetzt auch mit einem optimierten Herstellungsprozess von Mitomycin punkten. Für die Anwendung in der urologischen und onkologischen Klinik und Praxis wird durch den Einsatz von Harnstoff als Trägermaterial eine deutlich schnellere Löslichkeit sowie isotone Darreichung bei gewohnter hoher Reinheit erreicht. Mit dem neuen Mitomycin von medac ist somit die Behandlung von Patienten sicher, schnell und einfach.

Der Wirkstoff Mitomycin ist eine sehr effektive Substanz bei der Behandlung von verschiedenen Krebserkrankungen. Die Ersteinführung in Deutschland erfolgte 1978 durch medac. Seitdem hat sich nicht nur Mitomycin zum internationalen Standard entwickelt, sondern wurde auch der Anwendungsprozess stetig verfeinert.

Die Pressemitteilung für Fachkreise finden Sie unter: http://www.medac.de/infos-fachkreise/therapeutika/urologie/news/news/news/detail/News/mito-extraR-mit-verbesserter-formulierung/

 

Kontakt für die Medien

Pressesprecher

Volker Bahr

Tel. +49 (0)4103 – 8006  558

Fax +49 (0)4103 – 8006  319

presse@medac.de